Behandlung von Schleimhauterkrankungen Veränderungen an der Mundschleimhaut

Kleine Verletzungen, entzündliche Erkrankungen oder chronische Reize können Veränderungen an der Mundschleimhaut hervorrufen. Langfristig können sich rötliche oder weißliche Schleimhautveränderungen bis hin zu Geschwülsten bilden. Die meisten sind völlig harmlos und oft über lange Zeit unauffällig. Unbehandelt können sie jedoch die Voraussetzungen für ernstere, bösartige Erkrankungen sein.

Ihre Zahnärztin oder Ihr Zahnarzt wird daher bei jeder Untersuchung nicht nur einen Blick auf Ihre Zähne werfen, sondern auch eine genaue Inspektion Ihrer Schleimhäute vornehmen. Bei einer unklaren Indikation werden Sie an eine Oralchirurgische Praxis wie ALSADENT überwiesen.

Wir untersuchen Sie gründlich und besprechen mit Ihnen, ob wir eine medikamentöse Therapie einleiten oder eine Gewebeprobe entnehmen, um eine feingewebliche Untersuchung durchführen zu lassen.

Mit dem Ergebnis dieser Untersuchung besprechen wir mit Ihnen genau und gut verständlich, ob weitere Therapieschritte notwendig sind und wie diese aussehen. Bei diesen Schritten arbeiten wir kooperativ mit Ihrem Hauszahnarzt zusammen.

SPRECHZEITEN

Montag 12:00 - 20:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 19:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung