Zahnimplantate Der Ablauf der Behandlung

Unser Ziel ist es, Sie so schonend und präzise wie möglich zu behandeln. Das Ergebnis soll für Sie ebenso langlebig, wie zufriedenstellend sein.

Die Behandlung läuft in mehreren Schritten ab:

1. Schritt – Diagnose und persönliche Beratung

Zu Beginn der Behandlung verschaffen wir uns einen Überblick und fragen die wichtigsten gesundheitlichen Daten ab (Anamnese). Dem folgt ein ausführliches, persönliches Beratungsgespräch. Danach erfolgt die erste Untersuchung und Diagnostik, für die wir modernste Technik einsetzen, wie zum Beispiel ein strahlungsarmes Röntgengerät, dass 3D-Bilder Ihres Kiefers und Gebisses erstellen kann.

Auf dieser Basis können wir mit Ihnen Ihre Wünsche und die entsprechenden Möglichkeiten besprechen sowie einen individuell auf Sie zugeschnittenen Behandlungsplan mit einer Kostenübersicht erstellen. So wissen Sie, was auf Sie zukommt.

 

2. Schritt – Einsetzen des Implantates

Mithilfe hochmoderner, computergestützter 3D-Implantatsplanung simulieren wir bereits im Vorfeld den Eingriff. Der Ablauf der OP lässt sich so besser einschätzen und eventuelle Risiken werden minimiert. Wir können so die Beschädigung von Nerven, Blutgefäßen und Nachbarzähnen vermeiden, was den Heilungsverlauf positiv beeinflusst.

Eine individuell angefertigte Schablone sorgt dafür, dass das Einsetzen des Implantates mit höchster Präzision durchgeführt werden kann. So fällt der gesamte Eingriff für Sie möglichst wenig belastend und kurz aus.

Je nach Wunsch und den individuellen Voraussetzungen kann der Eingriff mit Lokalanästhesie oder in zusätzlicher intravenöser Sedierung durchgeführt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

3. Schritt – Einheilzeit

Durch die gründliche Vorplanung und den schonenden, minimalinvasiven Eingriff gibt es in der Regel weniger Schmerzen und geringere Schwellungen, so dass auch die Heilungsphase entsprechend schneller verläuft. Im Durchschnitt ist das Implantat nach drei bis sechs Monaten im Kiefer eingeheilt.

 

4. Schritt – Aufbringen von Kronen, Brücken oder Prothesen

Nachdem das Implantat eingeheilt ist, kann Ihre Hauszahnärztin oder Ihr Hauszahnarzt den entsprechenden Zahnersatz aufbringen.

SPRECHZEITEN

Montag 12:00 - 20:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 19:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung