Palat rich growth factors (PRF) PRF-Therapie – Eigenbluttherapie

Um die Regeneration von Knochen und Weichteilgewebe zu fördern, setzen wir die sogenannte Eigenbluttherapie ein. Diese Behandlung macht sich den Heilungs-Mechanismus des menschlichen Organismus zunutze.

Bei einer Verletzung setzt der Körper Zellsignale (Proteine) frei, die den Prozess der Heilung ankurbeln. Bei der PRF-Therapie (platelet rich fibrin) wird mit dem gleichen Ziel gearbeitet. Aus dem Blut des Patienten werden die Proteine isoliert, die die Heilung fördern. Dazu wird eine kleine Menge Blut entnommen, in einer Zentrifuge in seine Bestandteile zerlegt und aufbereitet. Das Wachstumshormon wird vom Eigenblut separiert. Das entstandene Plasma kann überall dort ein- und aufgebracht werden, wo eine schnelle Wundheilung nötig ist.

 

SPRECHZEITEN

Montag 12:00 - 20:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 19:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung